DARC H05

Raspberry Pi in the sky …

Das Logo des Raspberry Pi

 

Ein sehr interessantes Ballonprojekt fand am letzten Sonntag, dem 26.05.2013 in UK statt.

 

Dave Akermann, M6RPI hat einen Raspberry Pi als Nutzlastcontroller in die Stratosphäre geschickt. Dabei wurden Livebilder der hochauflösenden Kamera bereits während des Fluges übertragen, so daß die Beobachter die fantastischen Fotos schon während der Beobachtung des Ballons empfangen konnten.

 

Außerdem peilte Dave einen neuen Höhenrekord an, das Gespann sollte dieses Mal die 40km Höhe übertreffen. Alles Details findet ihr auf Dave's Webseite [1] und auf der UK-Balloontrackerseite [2].

 

Weiterführende Links und Quellenangaben:

[1] - Dave Akermann, M6RPI - http://www.daveakerman.com/

[2] - SpaceNear.us Ballonprojektseite - http://spacenear.us/tracker/  

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 30. Mai 2013 19:55

Zugriffe: 15318

Distriktversammlung des Distriktes "H" in Salzgitter

Am Samstag den 13. April fand die diesjährige Distriktversammlung des Distrikt "H" - Niedersachsen statt.

 

Der Distriktvorsitzende Thomas v. Grote, DB6OE konnte dazu mehr als zwei Drittel der durch Mitglieder der Ortsverbandsvorstände vertretenden Ortsverbände im Tagungshotel am See in Salzgitter-Lebenstedt begrüßen. Aus Celle waren alle DARC-Ortsverbände (H05, H50 und H55) durch die Ortsverbandvorsitzenden und weitere Vorstandsmitglieder vertreten.

 

Ausführliche Informationen zu den auf der DV angesprochenen Themen und gefaßten Beschlüsse werden auf den jeweils nächten OV-Abenden den Mitgliedern durch die OVV an die Mitglieder weitergegeben.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 14. April 2013 18:16

Zugriffe: 15161

Celler Clubstation DF0XX auf Platz 1 in Niedersachsen

Endergebnisse VHF-Contest-Saison 2012 - Update 07.12.2012

Nach den sehr erfolgreichen Platzierungen 2009 (1. Platz - "H"), 2010 (1. Platz - "H") und 2011 (2. Platz - "H") im DARC UKW- Contestpokal konnte unsere Contestgruppe in diesem Jahr erneut den 1. Platz im Distrikt "H" - Niedersachsen erreichen und zudem einen sehr guten 15. Platz in der Gesamtplatzierung in Deutschland erringen.

 

Contestergebnisse DF0XXDiese Leistung ist herausragend, angesichts der Tatsache, das unsere "Berge" nicht ganz so hoch, wie die Standorte einiger Clubstationen in Süddeutschland sind, und auch unter Berücksichtigung, das wir keinen Antennenpark, wie einige der großen Conteststationen an deutschen Universitätsstandorten (Münster, Ilmenau) unterhalten können.

 

So waren Andreas, DG1OJ, Meinhard, DL2MF, Mathias, DL2OAU, Patrick, DL3OBI, Sergej, DF3BAX, Martin DO1CA (ex DO1OMS), Sascha, DO8ER und Uwe, DG1OW in fast allen Wettbewerben in diesem Jahr unter dem Clubrufzeichen DF0XX aus der ehemaligen Richthofenkaserne Dedelstorf (http://www.richthofenkaserne.de) aktiv.

 

Außer der Clubstation DF0XX, die z.B. im IARU Region 1 VHF-Wettbewerb diesmal 242 QSO's und 74.971 Punkte erzielte, waren auch Ralf, DJ6OL (ebenfalls 15. Platz in der Einmann-Wertung), Helmut, DB1HGV, Mathias, DJ7RS und Andreas, DG1OJ das ganze Jahr über in verschiedenen Wettbewerben aktiv, um Punkte für den UKW-Contestpokal 2012 zu sammeln.

 

Der IARU Region 1 VHF-Wettbewerb im September war zwar wieder der interessanteste UKW-Contest der Saison, doch unsere Contestcrew war in diesem Jahr so aktiv, wie noch nie - und das mit großem Erfolg, dem Sieg und Platz 1 im Distrikt Niedersachsen "H".

 

Nachfolgend die aktuellen Einzelergebnisse und der offizielle Jahresendstand im UKW-Contestpokal 2012:

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 22. Dezember 2012 17:41

Zugriffe: 22163

Weiterlesen...

Satellit “schreibt” Morsecode in den europäischen Himmel

Auf der ARRL-Webseite berichtet der US-Amateurfunkverband, dass der Amateurfunk-Satellit FITSAT-1 am 13. Dezember über Europa für wenige Minuten mittels LED-Lampen morsen wird.

Die sehr hellen LEDs sollen um 2210 UTC zwei oder vier Minuten lang Morsecode geben, der dann von der Erde aus sichtbar ist – vorausgesetzt natürlich, dass keine Wolken die Sicht versperren. Die Signale sollen nach Angaben der ARRL sogar mit bloßem Auge sichtbar sein. Bessere Chancen bestehen allerdings, wenn man mit einem Teleskop arbeitet.

Gegeben wird der Text „HI DE NIWAKA JAPAN“. Funkamateure, die das Glück haben das LED-Experiment von FITSAT-1 zu verfolgen, können entsprechendes Bild- und Filmmaterial gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 22. Dezember 2012 17:36

Zugriffe: 18916

Weiterlesen...

Besuch beim Längstwellensender Grimeton - SAQ

Besuch beim schwedischen Längstwellensender Grimeton - SAQ

Ein Lichtbildvortrag von Hans-Peter Böhlke, DJ6HB

Datum: Donnerstag, den 08. November 2012

Uhrzeit: Beginn 19:30 Uhr

Ort: Gaststätte "Alter Kanal", Wietzenbruch

 


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 02. November 2012 12:38

Zugriffe: 20940

Zeitplan FITSAT-1 hat sich geändert

Der Zeitplan für das LED-Experiment des japanischen Satelliten FITSAT-1 hat sich geändert. Auf der Webseite des Fukuoka Institute of Technology (FIT) wird als nächster Termin der Freitag 14. Dezember genannt. Auch die Uhrzeit hat sich geändert. Der Satellit soll jetzt von 22:54:30 UTC bis 22:56:30 UTC mittels LEDs Morsecode geben. Weitere Infos finden Sie auf www.fit.ac.jp/~tanaka/fitsat.shtml. Nach Angaben des Instituts verläuft die Flugbahn über Südeuropa.

Funkamateure, die das Glück haben das LED-Experiment von FITSAT-1 mittels eines Teleskops zu verfolgen, können entsprechendes Bildmaterial gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

 

Quelle: DARC e.V. - http://www.darc.de/aktuelles/

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 22. Dezember 2012 17:37

Zugriffe: 19329

Stratosphärenballon mit Felix Baumgartner gestartet

 

Rekordversuch von Felix Baumgartner heute gestartet

 

Es ist soweit - der Stratosphärenballon mit Felix Baumgartner an Bord ist heute um 17:29 MESZ in der Wüste von New Mexico gestartet und inzwischen um 20:15 Uhr auch wieder wohlbehalten gelandet.


Update:

Mit seinem Ausstieg aus der Kapsel in 38.945m Höhe stellt Felix Baumgartner bereits zwei Rekorde ein, den höchsten bemannten Ballonflug und den höchsten Ausstieg aus einem Stratosphärenballon. Danach läuft offenbar alles nach Plan, zügig erreicht Baumgartner die Schallmauer und durchbricht als erster Mensch im freien Fall diese Marke. Nur den Rekord des längsten freien Falls seines Projektleaders Joe Kittinger aus dem Jahre 1960 kann er nicht einstellen, 10 Sekunden früher öffnet er seinen Fallschirm, da der turbulente und rasante Flug ihm offenbar doch heftig körperlich zu schaffen machte. Nur einige Minuten später setzt er zielgenau zur Punktlandung in der Wüste von New Mexico an und gibt kurz nach der Landung bereits das erste Interview.

 


 

 

Alle Infos im Livestream bei ServusTV [Live-Stream]  - oder direkt zur Projektseite [http://www.redbullstratos.com]

 

 

Er hat es geschafft - Felix Baumgartner ist wieder sicher auf der Erde angekommen:

fb landeds

Knapp darunter bei 38.945m dann um 20:07 Uhr der Ausstieg - Baumgartner springt:

fb jumps

Der Ballon hat den Schwebezustand erreicht, pendelt um die 39.000m Marke:

fb 39026s

Der Stratos-Ballon nähert sich allmählich seiner Gipfelhöhe:

fb 35045s

Felix und der Ballon haben die Marke von Joe Kittinger aus dem Jahr 1960 erreicht:

fb 31338s

In 15.422m Höhe hat der Stratosphährenballon noch die typische langgezogene Hülle:

fb stratos 15422

Bilder Copyright © 2012 ServusTV - http://www.servustv.com - Liveübertragung vom 14.10.2012

 


 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 25. November 2012 22:58

Zugriffe: 21179

DARC e.V. - Ortsverband Celle - 2007-2013 - Alle Rechte vorbehalten!

Top Desktop version