DARC H05

DB0CEL mit neuer Technik

Bild mit Meßkurve des FiltersSeit Freitag, den 29. August 2008 ist der Umbau von DB0CEL abgeschlossen und die neue Technik auf dem bekannten Standort Wasserturm in Celle im Einsatz.

Wie bereits angekündigt arbeitet DB0CEL nun mit kommerzieller Funktechnik auf Basis einer umgebauten Bündelfunkstation MOTOROLA MSF10000. Die Grundsoftware und Umbauhinweise stammen von DL1XM / DG3SBI / DG8DDE / DL1YBL. Das Auftasten des Relais ist nur noch mit 1750 Hz Rufton möglich.

CTCSS oder DCS-Töne werden derzeit weder ausgewertet, noch abgestrahlt. Eine neue Funktion ist die Feldstärkeüberwachung des Eingangssignals, mehrere "Rogerbeeps" hintereinander signalisieren eine zu geringe Feldstärke am Repeater.

Nachdem die ersten Tage im Testbetrieb durch die neue Technik bereits völlig problemlos absolviert sind, wurde in einer kleinen Optimierungsaktion die Empfängerempfindlichkeit noch ein wenig gesteigert und das Ansprechverhalten der Rauschsperre ebenfalls noch etwas optimiert.

Installation im 19"-Rack bei DB0CELDas Relais verfügt nun über eine Echolink-Anbindung (NodeID 77066) via DL2MF-R an das weltweite Repeater-Gatewaynetz. Packet-Radio und Funkruf stehen nicht mehr zur Verfügung, da kein PC mehr am Relaisstandort in Betrieb ist.

Weitere Optimierungen werden nach ausführlichen Tests in den nächsten Wochen wahrscheinlich nur noch wenig Speilraum für Veränderungen mit sich bringen. Beachtet bitte auch, das die neue Technik ein wenig empfindlicher auf Eingangsignale mit sehr viel Hub reagiert, ggf. sollte ihr Eure Geräteeinstellungen überprüfen und an die veränderte Technik anpassen.

Wir bitten Euch, in nächster Zeit verstärkt zu beobachten, ob Störungen oder Unregelmäßigkeiten auftreten.

73's Patrick, DL3OBI

DARC e.V. - Ortsverband Celle - 2007-2013 - Alle Rechte vorbehalten!

Top Desktop version